Nach Wesenberg

Wir fuhren in zwei Etappen von Thedinghausen nach Wesenberg. Der Zwischenstopp war in Bad Bevensen. Die Wohnmobilstellplatz dort schien im Internet ein sehr schöner Ort mit billigem Strom zu sein, aber ein ziemlich hoher Preis wegen des Kurtax (3 € pro Person und Nacht). Bei der Ankunft gab es jedoch keinen Blick auf den angrenzenden Kanal und der Stellplatz selbst war eine große Sandfläche. Strom war auch nicht billiger als anderswo. Nicht sehr attraktiv, also fuhren wir am nächsten Tag weiter. Infolgedessen kamen wir am Freitagnachmittag in Wesenberg in der Marina an. Ich habe einen Stellplatz zugewiesen bekommen, wo wir mit dem Anhänger quergestellt genau rein passen 🙂

Heute fahren wir eine Tour mit dem Fahrrad und morgen haben wir ein Boot gemietet. Wir können einen ganzen Tag auf den See gehen. Ich freue mich darauf.

Berichte folgen, wenn wir wieder eine WiFi-Verbindung haben. Es wird zu viel über das Telefon.

Een gedachte over “Nach Wesenberg

Geef een reactie