Abnehmbares Lenkrad

Wir haben für den Carver ein abnehmbares Lenkrad gekauft. Das war sinnvoll weil der Fahrersitz zwar drehbar ist, aber die bei etwa 100 Grad an das original Lenkrad an stieß. Die Firma Fahrzeugbau Meier die viel Spezialarbeit an Wohnmobil Fahrgestellen verrichte hatte ein Leder Lenkrad im Lieferprogramm. Komplett mit Concorde Aufkleber. Den Sitz kann jetzt 180 Grad gedreht werden und ich kann die Beine Hochlegen. 😀👍🏻

Afneembaar stuur

We hebben voor de Carver een afneembaar stuur gekocht. Dat was handig omdat de linker voorstoel wel draaibaar is, maar tegen het originele stuur aanliep. Daardoor kon de stoel niet helemaal draaien. Bij de firma Fahrzeugbau Meier die veel speciaal werk aan camper-onderstellen verricht konden we een stuur kopen. Compleet met Concorde plak-emblemen. De stoel kan nu helemaal gedraaid en ik kan de voetjes op de bank leggen. 😀👍🏻

Spare Ribs Rezept

Danke an The Taste Show, Chef John. Besuche mal sein YouTube Kanal.

Fange an die Kräuter Mischung zusammen zu stellen:
Die Menge ist für etwa 6 Spare Ribs. Mische die Zutaten in ein Gefäß das groß genug ist

• 1 EL Knoblauchpulver
• 1 EL Paprikapulver (Süß)
• 1 EL Zwiebelpulver
• 1 EL schwarzer Pfeffer
• 1/2 EL Cayenne-Pfefferpulver oder Scharfe Chilipulver (nach Geschmack, oder ersetzen durch Punkt 2)
• 1 EL italienische Kräuter
• 1 EL Salz
• 1 EL Kümmelpulver
• 1 EL Zimtpulver
• 4,5 EL Paniermehl/Semmelbrösel
• 6 EL brauner Zucker ㅤ ㅤ
Alles gut mischen ohne Klumpen ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ ㅤ

Die Ribs werden in zusammengefaltete Alufolie in Backofen zubereitet. Nimm Alufolie das groß genug ist oder falte Zwei Streifen in der Länge zusammen

Nimm einen Rack und lege es auf die Alufolie. Reibe es erst mit eine herzhafte Sauce ein, z.B. Sojasauce oder Worcestershire Sauce. Streue die Kräutermischung ergiebig über das Fleisch und reibe es an beiden Seiten ein. Die hohle Seite des Racks nach unten legen und dann die Folie fest zusammenfalten. Soll gut abgeschlossen sein und darf an das Fleisch anliegen.

Wiederhole für jedes weitere Rack das du zubereiten willst. Lass etwa eine Stunde ruhen.

Die Racks im der Mitte der Backofen auf ein Rost legen und bei 150 Grad Celsius 3 Stunden garen lassen. Alternativ 2,5 Stunden bei 175 Grad Celsius.

Rost mit den Racks herausnehmen und Folie öffnen. Ribs mit Barbeque Sauce pinseln und noch 5-10 Minuten bei geöffneten Folie in den Ofen einwirken lassen.

Guten Apetit

Checkliste Aussenseite Abfahrt Wohnmobil

Kontrollieren vor der Abfahrt

Aluminium Achs-Stützen für den Carver

Ich habe mir Heute ein par leichte Aluminium Stützen angeschafft.

Diese sind mal getestet worden vom Hydraulic Press Channel auf YouTube. Link HIER. Ist lustig, und gab mir sehr viel Vertrauen in die Stützen. Die Alustützen sind ab 5:13 dran.

Darum gehen die jetzt mit im Womo. Mit den Hubstützenanlage kann das Auto angehoben werden und dann zur Sicherung die Stützen unter der Achse stellen zum Radwechsel oder was auch immer.


Faekalienpumpe ohne Funktion

Wärend unsere erste Reise mit dem neuen Wohnmobil wurde uns Klar das die Faekalienpumpe nicht funktioniert. Es sollte der Inhalt unserer Toilettenkassette in den Faekalientank befördern. Das schaffte es aber nicht.

Also, Arbeit ist Angesagt. Nicht die sauberste Arbeit, dafür haben wir dann hoffentlich im Zukunft weniger zu tun.

Kassette wie in normalen Betrieb.

Erstmals habe ich versucht die Pumpe mit Wasser zu befühlen und dann zu starten. Dazu habe ich den Übermurfmutter gelöst und den schwarzen Schlauch nach außen gebogen um Wasser ein zu füllen.

Der graue ring ist der Überwurfmutter
Schlauch nach draußen zum befühlen und druck aufbauen.

Das brachte nichts, das wasser wird von der Pumpe nur hin und her bewogen. Es sieht aus als wäre ein Ventil in der Pumpe fest geschlossen. Also versuche ich das Ventil zu öffnen indem ich vollen Wasserdruck auf den Schlauch anwende. Geht nicht, es ist etwas verstopft. Also muss die Pumpe ausgebaut werden

Pumpe Ausbauen

Die Pumpe befindet sich in diesem Fahrzeug hinter eine kleine Luke neben der Mass-Combi Rechts am Auto.

Mass-Combi wohnt in diesem Fach links.
Da ist die Luke zur Pumpe
Und da wohnt die Pumpe.

Wie Sie sehen ist da nicht viel Raum zum spielen, Wird auch sportlich die da raus zu kriegen. Es kostet Concorde nicht viel um das größer zu machen, schade das man daran nicht gedacht hat. Die Luke ist mit Klettband befestigt, kann also einfach bezogen werden.

Jetzt müssen die beide 38 mm Schläuche gelöst werden, es fällt mir aber ein das ich die gestern noch mit Wasser gefüllt habe. Das kommt besser erst mal raus. Dazu versuche ich mit einer Pumpe was zu bewirken,

Der 38mm schlauch hat eine kurve, ich komm nicht weit genug herein. Also eventuelle leckflüssigkeiten mit alten Handtücher auffangen

Die Schlauchschellen sind mit einer Nut 7mm gut zu erreichen and lassen sich flott lösen und bei Seite schieben. Die Schläuche selber aber, sind verklebt und sitzen sehr fest. In der Hoffnung ein bisschen mehr Spielraum zu bekommen habe ich die Pumpe von den Rückwand gelöst. Dadurch hatte ich zwar mehr Raum, die Pumpe aber auch mehr Bewegung. Also, ob das eine gute idee war… letztendlich nach viele un-nette Wörter beide schlauche abgeschoben. Dann MUSS die Pumpe erst zurückgeschoben werden so dass sie an der Fahrzeug Innenseite als erster durch das Loch gezogen werden kann. Dann die Verkabelung von der Wand lösen und die Unit komplett herausnehmen. Der Platz ist so Eng, die meiste Arbeit geht auf Gefühl.

Die Kabel habe ich an der Pumpenseite abgeschnitten damit ich mir die Farben nicht merken muss.

Jetzt kann es auseinander genommen werden.

Wie sie sehen sind die Ventile auf die Konstruktion einer Herzklappe basiert. Sie öfernen nur in eine Richtung und haben keine beweglichen Teile. Die Ventile waren aber ziemlich hart und lassen sich nur mit ein bisschen Kraftaufwand öffnen. Es gibt einen Service-Kit die habe ich bestellt. Wenn die eingetroffen ist, vergleiche ich die neuen Teile mit den alten und ersetze sie wenn es klare unterschiede gibt. Ich werde auch die Schläuche noch durchstecken um zu kontrollieren das es da keine Obstruktion gibt.

Fortsetzung folgt.

Neues Wohnmobil

Wir haben einen neuen Camper. Gebraucht natürlich, aber neu für uns. Unser Traumcamper mit allem, was wir uns wünschen können. Es ist ein Concorde Carver 771L Integral mit Einzelbetten im Heck. Es ist 7,89 Meter lang und 3,5 Meter hoch.
Es hat allen Extras:

Basis Iveco Daily 65C17 ab 2012
3l Turbolader 170 PS 400 Nm
Retarder (Wirbelstrombremse)
Automatikschaltgetriebe
Reifendrucküberwachung an allen sechs Reifen.
2 Achsen, Doppelreifen Hinten
Volle Luftfederung mit Höhenverstellung der Hinterachse
Zusatz Luftfederung (manuell) Vorderachse
6,7 Tonnen maximales Gewicht
Mit einem vollen Wassertank müssen noch 980 kg beladen werden
Unterboden Klima
Alde Warmwasserbereitung
Wärmetauscher mit dem Motor
Diesel-Standheizung am Motor
Garage
Gas Backofen
Volllederpolsterung
Elektrisch betätigter und isolierter Rollladen für die Windschutzscheibe
Beheizbare Frontscheibe
Seitenfenster Kabine mit Doppelverglasung
Automatische Satanlage
Schlüssellose Eingangstür mit PIN-Code
Hydraulische automatische Stützen zum Nivellieren des Fahrzeugs
Anhängerkupplung
320 l Frischwasser
230 l Grauwasser (Abwaschen und Duschen)
230 l Faekaltank
Kassettentoilette mit Umpump-funktion zum Faekaltank
SOG auf der Toilettenkassette.
Etc.

Oh ja, und es ist auch schön. Hier einige Bilder

Nieuwe Camper

We hebben een nieuwe camper. Gebruikt natuurlijk, maar nieuw voor ons. Onze droomcamper met alles erop en eraan dat we ons maar wensen konden. Het is een Concorde Carver 771L Integraal met eenpersoonsbedden achterin. Hij is 7,89 meter lang en 3,5 m hoog.
Alle extra’s zitten erop:

  • Basis Iveco Daily 65C17 bj 2012
  • 3l turbo intercooler 170 PK 400 Nm
  • Retarder (afdalingsrem voor in de bergen)
  • Automatisch schakelende versnellingsbak
  • Bandenspanningscontrole op alle zes banden.
  • 2 assen, dubbellucht achter ‘
  • Volledige luchtvering met hoogteregeling achteras
  • Ondersteunende luchtvering (handmatig) vooras
  • 6,7 ton maximaal gewicht
  • Bij volle watertank nog 980 kg te beladen
  • Ondervloer Airco
  • Alde warmwaterverwarming
  • Warmtewisselaar met de motor
  • Diesel standverwarming op de motor
  • Garage
  • Bakoven op gas
  • Volledig lederen bekleding
  • Elektrisch bediend en geïsoleerd rolluik voor de voorruit
  • Verwarmde voorruit
  • Zijramen cabine met dubbel glas
  • Automatische satelliet-ontvangst installatie
  • Toegangsdeur sleutelloos met pincode
  • Hydraulische automatische steunen om de wagen waterpas te zetten
  • Trekhaak
  • 320 l vers water
  • 230 l grijswater (afwassen en douchen)
  • 230 l faecalientank
  • Cassettentoilet met overpomp functie naar de faecalientank
  • SOG afzuiging op de toiletcassette.
  • Etc.

Oh ja, en hij is nog mooi ook. Hier wat foto’s

Boxen

Box 1:
Verbandtrommel
Afzet-ketting
Bloemen
Kerstversiering
Peggy Pegs
Box 2:
Vliegers
Sunscreen
Reserve Toiletblauw
Box 3: Weggooi BBQ‘sBox 4: Vlogstuff
Drone
Pocket
Action Cam
Toebehoren
BOX 5:
Oranje Hesjes
Wateraansluitingen
Nieuwe Mokkamaker
Luifelzekering
Boodschappentas
Box 6:
Spektiv
Binnenband fiets
Tochtstrip
Rood koord dun
Raamalarmen
Box 7: Divers
Schroeven
Boutjes
Vielzweckspray
IJzerwaren
Box 8:
Fototoestel
Statiefdeel
Box 9:
Schoonmaak-artikelen
Mierenpoeder
Vershoudfolie
Kunstzeem
Box 10: Makita
Stofzuiger
Bandenpomp
Boormachine
Acculader
Box 11:
Divers gereedschap
Machete
Takkenzaag
Box 12:
Elektro-artikelen
Soldeerapparaat
Antennekabel
Lampen
Box: 13 Boordgereedsch.
Wielmoersleutel
Assteunen
Wielblok
Box 14:
Afzetkegels
Pionierschop
Motorolie
Sjorbanden
Spinnen
Ducttape
Rood koord
Geel koord
Box 15:
2 5l Jerrycans Benzine
Box 16:
Gereedschap
Banden-reparatiekit
Haringen
Fiamma acc.


Nach Wesenberg

Wir fuhren in zwei Etappen von Thedinghausen nach Wesenberg. Der Zwischenstopp war in Bad Bevensen. Die Wohnmobilstellplatz dort schien im Internet ein sehr schöner Ort mit billigem Strom zu sein, aber ein ziemlich hoher Preis wegen des Kurtax (3 € pro Person und Nacht). Bei der Ankunft gab es jedoch keinen Blick auf den angrenzenden Kanal und der Stellplatz selbst war eine große Sandfläche. Strom war auch nicht billiger als anderswo. Nicht sehr attraktiv, also fuhren wir am nächsten Tag weiter. Infolgedessen kamen wir am Freitagnachmittag in Wesenberg in der Marina an. Ich habe einen Stellplatz zugewiesen bekommen, wo wir mit dem Anhänger quergestellt genau rein passen 🙂

Heute fahren wir eine Tour mit dem Fahrrad und morgen haben wir ein Boot gemietet. Wir können einen ganzen Tag auf den See gehen. Ich freue mich darauf.

Berichte folgen, wenn wir wieder eine WiFi-Verbindung haben. Es wird zu viel über das Telefon.